Gefüllte Weinblätter mal anders

Hallo, wie geht es Dir? Ich habe mir die Weinpflanze draußen angeschaut und überlegte, was ich mit den Weinblätter tun könnte.

Weinblätter kommen in meinem täglichen Smoothie rein aber ich wollte gefüllte Weinblätter ausprobieren.

Das Ergebnis finde ich persönlich sehr lecker. Ich muss aber zugeben, dass rohe Weinblätter ordentlich gekaut werden müssen. Die Füllung ist im Gegensatz sehr weich. 

Wie Du schon merkst, handelt es sich hier um eine Kombination von Rohkost mit gekochtem Reis. 

In dieser Rezept verwende ich viele frische Sprossen. Sie sind voller Leben. Die Körner oder Samen erwecken gerade zum Leben, Antinährstoffe werden abgebaut, so dass wir alle vorhandenen Mineralien, Vitamine, Vitaminoide, Spurenelemente, Enzyme, sekundäre Pflanzenstoffe, etc. nutzen können.

Nun zum Rezept

Gefüllte Weinblätter mal anders

Du brauchst:

  • 5 frische Weinblätter
  • Vollkornreis

Für die Füllung:

  • eine Halbe Avocado
  • eine Halbe rote Zwiebel
  • 2 EL Mungo Sprossen
  • 2 EL Belugalinsen Sprossen
  • Saft einer Halber Bio Zitrone

Für die Tomatensauce:

  • eine kleine Bio Möhre geraspelt
  • 7 Bio Cherry Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • Oregano, Rosmarin, Majoran, Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Füllung werden zusammen gemixt und damit die Weinblätter gefüllt und gerollt.

Den Reis kochst Du wie immer und anschließend kannst Du Salz, evtl. etwas Öl und Curcuma (wird gelb) hinzufügen.

Für die Tomatensauce werden alle Zutaten zusammen gemixt und anschließend ganz kurz erwärmt.

 

Guten Appetit!!!!!

 

Wenn Du einen Reiskocher hast, dann geht dieses Rezept super schnell. Alles vorbereiten, auf dem Reis warten und schon ist ein leckeres Essen gezaubert.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.