rohköstliche Pralinen – mmmhhhh!!! lecker

ja genau!!! rohköstliche Pralinen – mmmhhhh!!! lecker

Ich wollte noch 2 Pralinen Rezepte aufschreiben bevor es Weihnachten ist!!! Vielleicht hast Du bereits alle Geschenke beisamen, vielleicht fehlt Dir noch eine Kleinigkeit oder vielleicht möchtest Du einfach etwas leckeres genießen und Spaß beim „Zusammenbauen“ haben.

Wenn Du mich fragst, da freue ich mich viel mehr über selbst Gebasteltes, über selbst Gekochtes oder eben wie hier, über selbst Zubereitetes. Wenn ich so etwas geschenkt bekomme, da lerne ich etwas neues, erfahre neue Geschmacksrichtungen und vor allem weiß ich, dass es mit viel Liebe zubereitet wurde. 

Wir haben häufig nicht all zu viel Zeit zur Verfügung und da schätze ich vom tiefsten Herzen, dass jemand anders sich durch dieses „kleines“ Geschenk sich so viel Zeit für mich genommen hat. Und genauso nehme ich mir für die Menschen die ich liebe oder die Menschen, die ich gern habe, dementsprechend Zeit.

Dabei habe ich selber vieeelll!!! Spaß mit meinem Sohn, der gerne kleine runde und weniger runde Kugeln anfertigt.

Und nun endlich ins Eingemachte!!!

Viel Spaß dabei!!!

Aprikosen Pralinen

Du brauchst:

  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 20 g gemahlenen Kastanien
  • Amaranth bwz. gepoppter Amaranth

Zubereitung:

Getrocknete Aprikosen kleinschneiden und im Mixer zerkleinern

Mandeln und Kastanien (wenn Du keine Kastanien hast, dann nimmst Du einfach nur Mandeln) ebenfalls im Mixer zerkleinern. Sind kleine Stücke zu sehen… dann sind die Pralinen knuspriger

Alles zusammen mit Zitronensaft mischen und kleine Kugeln daraus formen

Anschließend in gepoppter Amaranth (entweder fertig kaufen oder selber machen – geht super schnell) wälzen und an der frischen Luft ein wenig trocknen lassen

 

Schoko Pralinen 

Du brauchst:

  • 150 g Datteln
  • 25 g Kastanien
  • 25 g Cashew
  • Saft halber Zitrone
  • 1 EL Kakao schwach entölt

Zubereitung:

Datteln, Kastanien und Cashew im Mixer zerkleiner

Mit Zitronensaft mischen und Kugeln aus der Masse formen

Anschließend die Kugeln in Kakaopulver wälzen

 

Guten Appetit!!!!!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.